Neuigkeiten

UP Treppenlift erweitert

UP Treppenlift wird um einen neuen und grösseren Produktionsstandort erweitert, um Sie noch besser und schneller bedienen zu können. Die ersten Treppenlift sind jetzt vom Band gelaufen und viele weitere werden folgen.
Mai 2020

Dutch Design Week 2019

Der UP-Treppenlift wurde ausgezeichnet mit einer GIO-(Goed Industrieel Ontwerp; Good Industrial Design) Auszeichnung und hat dabei den Excellence Funktionalität Award auf der Dutch Design Week in Eindhoven gewonnen. Außerdem ist der UP-Treppenlift zweiter beim Publikumspreis auf der Dutch Design Week 2019 geworden!
Oktober 2019

Bereit, um den Markt zu verändern

Natürlich hört es nicht bei einer innovativen Schiene allein auf. Ihr "UP"-Treppenlift hält uns via WiFi über seine Funktionalität auf dem Laufenden, damit Ihnen ein problemloser Betrieb garantiert ist. Sollte es unverhofft doch ein Problem geben, dann können Sie über die Gegensprechanlage des Lifts Kontakt mit uns aufnehmen und wir sorgen gemeinsam mit Ihnen für eine sichere Lösung. Die Zeit, als ein rechter Außenspiegel an Ihrem Auto eine Option war, ist schon lange vorbei. So ist es auch bei unseren "UP"-Treppenlfits, diese sind standardmäßig mit einem automatisch drehenden Sitz ausgestattet, damit Sie sich immer sicher und einfach hinsetzen und aufstehen können. Außerdem brauchen Sie sich nicht mehr zu bücken, um das Fußbrett aufzuklappen. Nachdem die Armlehnen unten stehen, wird sich das Fußbrett automatisch aufklappen. DeVi-Stairlift B.V. setzt mit ihrem "UP"-Treppenlift den neuen Standard in Sachen Wiederverwendbarkeit und Komfort.
Januar 2019

Der UP-Treppenlift

Der "UP"-Treppenlift bringt Veränderung. Die Schiene ist nicht länger aus Stahl, sondern aus Aluminium, das ein leichtes und nachhaltiges Material ist. Im Gegensatz zu anderen modularen Treppenliftkonzepten, bei denen manchmal gut und gerne 150 verschiedene Elemente nötig sind, besteht die Schiene unseres "UP"-Treppenlifts aus lediglich zwei Teilen, geraden Profilen und unseren patentierten Kurvensegmenten. Die patentierten Kurvensegmente sind einfach aneinander zu koppeln und können so jede denkbare Kurve bzw. Biegung bilden. Die geraden Profile werden einfach nach Maß gesägt und anschließend mit den benötigten Kurvensegmenten versehen, um der Schiene die gewünschte Form zu geben. Da kein Gebrauch von Biegen, Schweißen oder Beschichten gemacht wird, kann unsere Schiene auch wieder ganz einfach zu neuen Schienenformen angepasst werden, damit unsere "UP" ohne Hilfe vom Hersteller erneut aufgebaut werden kann.
Dezember 2018

Die neue Generation Treppenlifts

Nach über 20 Jahren des Brütens über den idealen Treppenlift kommt DeVi-stairlifts B.V. 2018 mit dem "UP"-Treppenlift. Gründer Dennis Vroegindeweij begann 1996 als Produktentwickler bei einem führenden niederländischen Treppenliftproduzenten. Inzwischen ist er zwölf Jahre aktiv mit der Organisation DeVi-Comfort B.V., die mechatronische Produkte für neue, oft revolutionäre Anwendungen in der Industrie und im Gesundheitswesen entwickelt. Während dieser Zeit hat Dennis sein Interesse an Treppenlifts nie verloren und hat jetzt einen neuen Blick für Treppenlifts. Die ersten Treppenlifts wurden um 1930 in Amerika gebaut und sie bestanden aus einer Stahlschiene mit einem daran gekoppelten Stuhl. Jetzt, fast 90 Jahre später, ist Stahl noch immer das meistgebrauchte Material für Treppenliftschienen. Leider ist heutzutage die Schiene jenes Teil des Treppenlifts, das häufig nicht mehr wiederverwendbar ist, da alle Treppen etwas anders sind. Außerdem ist die Stahlschiene ein teures und komplexes Teil des Treppenlifts.
Dezember 1996
UP Traplift